Waffen-Razzia im Landkreis Augsburg: Ermittler prüfen rechtsextremen Hintergrund

Heute vor einer Woche haben ungefähr 400 Polizisten bei einer großangelegten Razzia unter anderem im Landkreis Augsburg Wohnungen von Waffennarren durchsucht. Die Ermittler prüfen jetzt, ob es einen rechtsextremen Hintergrund gibt. Die Polizei hat in Bayern und Baden-Württemberg mehrere hundert Waffen, Wehrmachtsuniformen und militärische Fahrzeuge gefunden. Ermittelt wird gegen 19 Personen – zwei von ihnen sind dem Staatsschutz bereits bekannt. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Männer und Frauen im Alter von 27 bis 77 Jahren. Sie sollen in einem Waldstück Krieg gespielt haben. Zum Abtransport der Waffen hat die Polizei mehrere LKW gebraucht. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/waffen-razzia-im-landkreis-augsburg-ermittler-pruefen-rechtsextremen-hintergrund-193221/
2020-10-22T14:14:39+01:00
HITRADIO RT1