Warnstreik bei Amazon in Graben am „Black Friday“

„Black Friday“ – im Internet hat es am Freitag bei vielen Händlern eine regelrechte Rabattschlacht gegeben. Auch bei Amazon. Genau diesen Tag hat die Gewerkschaft Verdi für ihren Tarifstreit genutzt und an sechs deutschen Amazon-Standorten zum Streik aufgerufen. Darunter auch in Graben bei Schwabmünchen. Laut Verdi haben allein dort rund 400 Mitarbeiter die Arbeit niedergelegt. Nach Angaben von Amazon hat es aber keinerlei Beeinträchtigungen im Betrieb gegeben. Der Versandriese sagt bei jedem Warnstreik: Unsere Päckchen kommen trotzdem pünktlich an. Amazon beschäftigt in Graben rund 1900 Angestellte – plus 1200 Saisonarbeiter für das Weihnachtsgeschäft. Pro Tag arbeiten nach einer Schätzung des Unternehmens zurzeit etwa 1500 Mitarbeiter in Früh- und Spätschicht. Der Tarifkonflikt bei Amazon dauert schon Jahre. Die Gewerkschaft fordert eine Bezahlung wie im Einzelhandel; Amazon orientiert sich an der Logistikbranche. (az)

800 800
https://www.rt1.de/warnstreik-bei-amazon-in-graben-am-black-friday-47910/
2017-11-24T18:16:40+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg