swa Straßenbahn
© Augsburger Allgemeine - Silvio Wyszengrad

Warnstreik in Augsburg sorgte heute für Verkehrschaos

Wer in Augsburg an diesem Mittwochmorgen Bus oder Straßenbahn fahren wollte, musste sich eine Alternative suchen. Die Gewerkschaft Verdi hat zum Warnstreik aufgerufen. Bis 8 Uhr sind alle Busse und Bahnen der Stadtwerke in den Depots geblieben. Der Stadtwerke-Sprecher Jürgen Fergg hofft im RT1-Interview, dass die Fahrgäste ihren Ärger nicht an den Mitarbeitern auslassen:

 

Die AVV-Linien waren von dem Warnstreik nicht betroffen, hier sind alle Busse nach Plan gefahren. Verdi will in den stockenden Tarifverhandlungen Druck auf die Arbeitgeber ausüben, bevor die Tarifverhandlungen am Freitag weitergehen. (az/dc)