Warnstreiks am Mittwoch – hier sind Sie betroffen:

Seit dieser Woche laufen die Warnstreiks der Mitarbeiter im öffentlichen Dienst. Schwerpunkt in der Region wird der morgige Mittwoch (11.04.) werden. Hier wird gestreikt:

 

Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Wie eine Sprecherin auf Anfrage erklärt, werden sich wohl ca. 30 Mitarbeiter an den Streiks beteiligen. Sie fahren mit Bussen zu einer zentralen Kundgebung nach Nürnberg. Im Amt selbst kommt es der Sprecherin zufolge aber zu keinen größeren Beeinträchtigungen. Auch das Hallenbad Schrobenhausen wird wohl geöffnet bleiben.

Stadt Neuburg

Wie ein Sprecher der Stadt erklärt, werden sich einige Mitarbeiter der Stadtverwaltung an den Streiks beteiligen. Allerdings rechnet man hier auch nicht mit großen Problemen. Außerdem werden auch Angestellte aus dem Brändström-Kindergarten ihre Arbeit niederlegen. Das Team hat eine Notbetreuung auf die Beine gestellt.

Stadt Ingolstadt

Hier sind einige Einrichtungen betroffen – allen voran die städtischen Kitas. Wie die Stadt mitteilt, werden folgende Kitas geschlossen sein:

Hort „Hundertschritt“, Hort „Schlaufüchse“, Hort „Schülerwelt“, Hort „Tintenklecks“, KiTa und Krippe „Am Eichenwald“, KiTa „Am Nordpark“, KiTa „Am Retzbachweg“, KiTa „Auf der Höh“, KiTa „Blauland“, KiTa „Bunte Welt“, KiTa „Grüne Insel“, KiTa und Krippe „Kleine Welt“, KiTa „Lichtblick“, KiTa „Löwenzahn“, Kita „Mariengarten“, KiTa „Rappelkiste“, KiTa „Regenbogen“, KiTa „Schatztruhe“, KiTa „Siebenstein“, KiTa und Krippe „Villa Rosa“, Ausweichquartiere Krumenauer Straße

Geöffnet sind nur der Schulkindergarten im Hort „Hundertschritt“, die Kita „Südwind“ und die Kita in Mailing.

Außerdem wird das städtische Klinikum von den Streiks betroffen sein.

(ff)

 

 

800 800
https://www.rt1.de/warnstreiks-am-mittwoch-hier-sind-sie-betroffen-61142/
2018-04-10T10:20:12+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg