RT1 Corona-Pedia

Jede Woche gibt es neue Änderungen der Corona-Regeln: In der Schule, Zuhause, beim Einkaufen und, und, und...
Damit Du den Überblick behältst, haben wir alle Regeln für Dich zusammengesammelt!

Du hast eine Frage zu den aktuellen Corona-Regeln? Hier geht's zu unserem Corona-FAQ!

Aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen hat Bayerns Staatsregierung eine neue Corona-Strategie vorgestellt. Die Maßnahmen richten sich immer nach der regionalen 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner. 

Nachdem Augsburg den Grenzwert von 50 Neuinfektionen in 7 Tagen pro 100.000 Einwohnern überschritten hat, gilt hier zusätzlich Maskenpflicht in Teilen der Innenstadt. Alle aktuellen Corona-Regelungen in Augsburg findest Du hier!

Auch in Memmingen gilt nach Überschreiten des Grenzwerts von 50 eine Maskenpflicht in der Innenstadt. Diese betrifft den Marktplatz, die Kramerstraße, den Weinmarkt, den Theater- und Schrannenplatz! Alle aktuellen Corona-Regelungen in Memmingen findest Du hier oder am Infotelefon der Stadt Memmingen: 08331/850-970 – werktags von 8-12 Uhr

In Nordschwaben gilt die Maskenpflicht an folgenden Orten:

Landkreis Dillingen: 

  • Dillingen: Königstraße, Bayerisch-Hof-Platz, Taxispark und Bahnhofgelände
  • Lauingen: Marktplatz, Platz vor der Stadthalle und Bahnhofdgelände
  • Wertingen: Marktplatz
  • Gundelfingen: Prof.-Bamann-Straße und Schnellepark
  • Höchstädt: Marktplatz und Bahnhofsgelände

Mehr Infos für den Landkreis Dillingen hier!

Landkreis Donau-Ries:

  • Donauwörth: Hindenburgstraße und Spitalstraße, Reichsstraße samt allen „Nebenstichstraßen“, Platz der Begegnung, Andreas-Mayr-Straße, Neudegger Allee, Kreuzungsbereich Sallinger, Straße/Berger Allee
  • Nördlingen: Marktplatz, Rübenmarkt, Schrannenstraße, Bei den Kornschrannen und Löpsinger Straße (hier jeweils nur im Bereich der Fußgängerzone)
  • Rain: Hauptstraße, Schlosshof (Schlossstraße), Stadtpark (an Schloss anschließend), Georg-Weber-Park (Meisenweg)
  • Harburg: Wörnitzstrand, alte steinernde Brücke, Burg Harburg
  • Oettingen: Südlicher Hofgarten, Parkplatz „Saumarkt“ an der Schäfflergasse, Marktplatz an der Schlossstraße

Mehr Infos zum Landkreis Donau-Ries hier!

Regeln im Alltag:

Kontaktbeschränkungen
Die bisher geltenden Kontaktbeschränkungen bestehen weiter!

Bis zu einem 7-Tage Inzidenz Wert von 35 pro 100.000 Einwohner, darfst Du Dich mit maximal 10 Leuten in der Öffentlichkeit treffen, dabei müsst Ihr keine Maske tragen, wenn möglich aber Abstand halten. 

Ab einem Inzidenzwert von 35 pro 100.000 Einwohnern sind auch private Treffen Zuhause auf 10 Personen oder 2 Haushalte begrenzt.

Liegt der Wert über 50 pro 100.000 Einwohner, sind nur noch Treffen von 5 haushaltsfremden Personen oder 2 Familien in der Öffentlichkeit und Zuhause erlaubt.

Maskenpflicht
Du musst die Maske weiterhin in Geschäften und in öffentlichen Verkehrsmitteln tragen. Außerdem gilt sie bei Versammlungen im öffentlichen Raum von mehr als 200 Leuten. Ab dem Warnwert von 35 gilt in öffentlichen Gebäuden oder an Orten wie in der Fußgängerzone die Maskenpflicht. Das gilt auch am Arbeitsplatz verpflichtend, wenn Abstand halten nicht möglich ist. Derzeit ist es nicht absehbar, wann die Maskenpflicht gelockert wird.

Freizeit
Bei Kultur- und Kunstveranstaltungen dürfen in geschlossenen Räumen maximal 100 Besucher teilnehmen, im Freien bis zu 200. Sind die Sitzplätze zugewiesenen und gekennzeichnet, beträgt die Anzahl der möglichen Teilnehmer in geschlossenen Räumen höchstens 200 und unter freiem Himmel 400. Bei privaten Feiern wie Hochzeiten oder Geburtstagen sind bis zu 100 Personen drinnen und 200 draußen erlaubt. Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 sind bei Veranstaltungen aller Art nur noch 50 Personen zugelassen.

© BlenderTimer / Pixabay
© pixabay

Sport
Training, Wettkämpfe und Ligabetrieb sind wieder erlaubt. Bei Wettkämpfen in geschlossenen Räumen sind höchstens 100 Personen zugelassen. Wenn es gekennzeichnete Plätze oder klar voneinander abgegrenzte Aufenthaltsbereiche gibt, sind höchstens 200 Personen zugelassen.

Bei bundesweiten Sportveranstaltungen (Bundesligen, nationale Pokalwettbewerbe, europäische Vereinswettbewerbe und Wettkämpfe der Nationalmannschaften) sind überall bis zu 1000 Zuschauer zugelassen oder bis zu 20% der Zuschauer. Übersteigt die 7-Tage-Inzidenz den Grenzwert von 35 pro 100.000 Einwohner, können weniger oder gar keine Zuschauer zugelassen sein. 

Gastronomie
Die Kontaktdaten werden weiterhin aufgenommen. Wer falsche Angaben zu seiner Person macht, muss künftig mit einem Bußgeld von 50 Euro rechnen!
Die Abstandsregeln und geltenden Kontaktbeschränkungen sind weiterhin aktiv.
Die Maskenpflicht gilt überall, nur nicht am Tisch/Sitzplatz.

Sperrstunden gelten ab 23, 22 oder 21 Uhr bei Inzidenzen von über 35, 50 und 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in 7 Tagen.

 

Regeln in der Schule:

3 Stufen Plan:
Bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 pro 100.000 Einwohner, soll ganz normal Regelunterricht mit Hygienemaßnahmen stattfinden.

Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 35 bis 50 pro 100.000 Einwohner sind Schüler ab der 5. Klasse zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch während des Unterrichts verpflichtet. Alternativ kann ein Mindestabstand von 1,5m im Klassenzimmer eingehalten werden.

Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 pro 100.000 Einwohner gilt für alle Jahrgangsstufen auch im Unterricht: Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und Mindestabstand! Ist dieser nicht möglich, werden die Klassen wieder aufgeteilt.

© Pixabay

Maskenpflicht gilt auf dem Schulweg in Bus oder Bahn, im Schulhaus und auf dem Pausenhof.

Schüler, bei denen leichte Symptome, wie Schnupfen oder gelegentlicher Husten, auftreten, dürfen nur in die Schule, wenn nach mindestens 24 Stunden kein Fieber dazu auftritt. Bei Symptomen wie Fieber, starkem Husten oder Schnupfen, Erbrechen oder Durchfall sollen Schüler grundsätzlich zu Hause bleiben!

Urlaub, Strand, Bücher
© Pixabay

Regeln für Urlaubsrückkehrer:

Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich 14 Tage in Quarantäne begeben, die vorher nur durch einen negativen Corona-Test beendet werden kann.
Seit dem 8. August gilt bundesweit eine Testpflicht für Heimkehrer aus Risikogebieten!

Alle Risikogebiete findest Du hier!

Corona-Kinderbonus

Die Bundesregierung hat Mitte Juni den Kinderbonus eingeführt, um die wirschaftlichen Folgen der Coronakrise abzufangen. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um 300€ pro Kind, die jede Familie erhält, die auch Kindergeld bekommt. 

Wie? - Der Bonus wird in zwei Etappen ausgezahlt. Die Erste zum Schulanfang und dann anschließend zu den Herbstferien. Wann das Geld genau bei dir ankommt, hängt von der Endziffer deiner Kindergeldnummer ab.

© pixabay
Endziffer Kindergeldnummer September 2020 Oktober 2020
0 07.09.2020 07.10.2020
1 08.09.2020 08.10.2020
2 09.09.2020 09.10.2020
3 10.09.2020 12.10.2020
4 11.09.2020 14.10.2020
5 14.09.2020 15.10.2020
6 16.09.2020 16.10.2020
7 18.09.2020 19.10.2020
8 21.09.2020 21.10.2020
9 22.09.2020 22.10.2020
  • Der Bonus muss nicht beantragt werden!

  • Im September gibt es 200 € und im Oktober 100 €.

  • Die Kindergeldnummer findest Du auf allen Schreiben der Familienkasse.

Alle Infos zu den Teststationen

Augsburg

Das lokale Testzentrum der Stadt Augsburg ist in der Messehalle 3a der Messe Augsburg.

Am besten machst Du vorher einen Termin über eine Online-Plattform aus.
Ansonsten gibt es auch eine zusätzliche Fahrspur am Testzentrum, für alle ohne Termin. Allerdings nur Montag bis Freitag, 13 bis 15 Uhr.

 

Landkreis Augsburg

Das Testzentrum für den Landkreis Augsburg befindet sich im Gersthofer Stadtteil Hirblingen, Gersthoferstraße 9.
Hier ist es besonders wichtig, dass Du einen Termin vereinbarst. Online oder telefonisch unter der Nummer: 032 221 852 082 (Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr)

 

Landkreis Donau-Ries 

Ein Drive-In Testzentrum gibt es in Möttingen. Auch hier gilt es einen Termin online zu vereinbaren.

 

Dillingen a.d. Donau

Hier gibt es ein Testzentrum in der Weberstr. 14. Die Terminvereinbarung im Testzenrum ist nur telefonisch unter der 09071 51 516 möglich. 
Die Öffnungszeiten sind aktuell: Montag bis Donnerstag 8-12 Uhr und 13-16 Uhr sowie Freitags 8-12 Uhr.

 

Memmingen

In Memmingen kannst Du dich in der Stadionhalle testen lassen. Wer getestet werden will, muss sich vorher beim Gesundheitsamt anmelden.

Die Mail muss folgende Informationen enthalten: Name, Vorname, Geburtsdatum, Telefonnummer und Anschrift.
Email an: testzentrum@memmingen.de oder unter der Telefonnummer 08331 850 975.

 

Mindelheim

Hier gibt es ein Testzentrum im Kreisbauhof. Einen Termin kannst Du hier vereinbaren oder telefonisch unter 08261 995 406.

Corona-FAQ

  • Dürfen die Kinder dieses Jahr an Halloween von Tür zu Tür ziehen?

Offiziell ist das nicht verboten, solange die aktuellen regionalen Beschränkungen (Personenanzahl, Abstand, Hygieneregeln,...) eingehalten werden. Angesichts der steigenden Corona-Zahlen hat Gesundheitsministerin Melanie Huml aber appeliert, dieses Jahr Halloween-Bräuche ausfallen zu lassen, um unnötige Kontakte zu vermeiden.

 

  • Warum werden in Schulen keine Plexiglasscheiben eingesetzt?

Das Robert Koch Institut sagt: Wenn sich mehrere Schüler länger in einem Raum aufhalten, kann Corona auch über kleine Partikel durch die Luft übertragen werden.
Davor schützen die Plexiglasscheiben nicht. Viel effektiver ist es , oft zu lüften und beim Lüften wären die Plexiglasscheiben hinderlich, sagt Dr. Bernhard Wiegel vom Berufsverband Deutscher Laborärzte.

 

  • Warum gibt es die Corona Schnelltests noch nicht zu kaufen um sich selbst zu Hause zu testen? 

Laut Dr. Bernhard Wiegel vom Berufsverband Deutscher Laborärzte ist ein Schnelltest für zu Hause noch nicht möglich. Dafür sind die Tests aktuell noch zu unsicher. Man bräuchte quasi ein ganzes Labor zu Hause, um richtig testen zu können. Aber die Forschung ist schon dran. Schnelltests soll es bald auch für zu Hause geben. 

 

  • Spielt es eine Rolle, ob ich meine Hände mit warmen oder kalten Wasser wasche? 

Dr. Arnulf Haas ist Arzt in Memmingen. Er sagt, dass warmes oder kaltes Wasser keinen Unterschied bei der Beseitigung des Virus macht. Wichtig ist nur, dass man seine Hände lange genug und mit ausreichend Seife wäscht.

 

Stelle hier deine Corona-Frage!

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt sein