High Tech Blitzer Blitzersäule Augsburg
© HITRADIO RT1

Was steckt hinter den neuen High-Tech-Blitzern in Augsburg? 

Momentan werden mehrere festinstallierte High-Tech-Blitzer in der Region aufgestellt: Zwei an der Friedberger Straße (Am Chippenham-Ring und auf Höhe der Localbahn) und einer an der Ecke Frölich-/Schaezlerstraße. Die Geräte, die wie dicke, graue Laternenmasten mit schwarzen Ringen aussehen, können rundumblitzen. Sie messen also nicht mehr nur in eine Richtung. Zudem blitzen sie auch, wenn ein Fahrzeug bei rot über die Ampel fährt. Die Polizei bestätigte gegenüber RT1, dass die neuen Blitzer noch nicht in Betrieb sind.

 

So sieht es aus, wenn Dich der neue High-Tech-Blitzer erwischt:

Recherchen von HITRADIO RT1 haben ergeben, was die High-Tech-Bitzer können:
Die Säule misst mit einer scannenden Lasertechnik die Geschwindigkeit und Position aller Fahrzeuge. Der High-Tech-Blitzer erfasst jedes Fahrzeug mit einer Vielzahl von Messpunkten und ermöglicht somit eine sehr genaue Geschwindigkeitskontrolle. Während Geschwindigkeitsmessungen mit Laserpistolen oder Radarfallen auf mehreren Spuren im dichten Verkehr an ihre Grenzen stoßen, kann der neue Blitzer alle Fahrzeuge auf allen Fahrspuren überwachen. Das soll auch für Kurven und Baustellen gelten.