Was tun gegen Augsburger Party-Prügler?

Die Stadt prüft zusammen mit der Polizei und Gastronomen weiterhin, wie gegen Gewalttäter vorgegangen werden soll. Nachdem eine Sperrstunde Mitte Oktober abgelehnt worden war, wird es auch keine Kameraüberwachung in den Clubs und Kneipen geben. Die Anschaffungskosten dafür sind den Besitzern zu teuer. Jetzt wird geprüft, ob Personen, die Ärger machen, etwa für ein Jahr nicht mehr in die Innenstadt dürfen. Eine andere Möglcihkeit ist ein Hausverbot, dass für alle Lokale und Diskotheken gilt. Vor allem am Wochenende kommt es im Bereich der Maxstraße immer wieder zu Gewalttaten.  (dc/mac)

800 800
https://www.rt1.de/was-tun-gegen-augsburger-party-pruegler-10523/
2017-08-28T14:37:11+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg