Wasser der Heimberggruppe wird gechlort

Ab morgen (Donnerstag) wird das Wasser im Gebiet der Heimberggruppe gechlort. Das hat das Gesundheitsamt Neuburg angeordnet. Anlass ist ein Vorfall im September, als Bakterien im Wasser entdeckt wurden, danach mussten die Betroffenen das Wasser zunächst abkochen. Bei aktuellen Messungen waren jetzt sechs von 99 Proben positiv. Laut Gesundheitsamt ist das zwar kein Grund, sich Sorgen zu machen, dennoch müssen die Behörden reagieren. Betroffen sind: Ammerfeld, Asbrunn, Bertoldsheim, Ellenbrunn, Erlbach, Hatzenhofen, Hütting, Kienberg, Mauern, Rennertshofen, Riedensheim, Rohrbach, Stepperg, Treidelheim und Trugenhofen, Bergen und Joshofen, Attenfeld, Unterstall und Burgmannshofen. (mac)

 

 

800 800
https://www.rt1.de/wasser-der-heimberggruppe-wird-gechlort-124014/
2020-02-05T16:53:19+01:00
HITRADIO RT1