Wasser wird wohl bis Jahresende gechlort

Das Trinkwasser um Rennertshofen herum muss vermutlich bis Ende des Jahres gechlort werden. In dem Wasser wurden ja schon wieder coliforme Bakterien gefunden. Erst im Juni war die letzte Chlorung beendet worden. Grund für den erneuten Befall ist das veraltete Leitungsnetz der Heimberggruppe. Immer wieder kommt es zu Verunreinigungen. Deswegen wird am Ende wohl nur die Sanierung des 60 Kilometer langen Wassernetzes eine Lösung sein. Betroffen von der Chlorung sind die Menschen in Ammerfeld, Asbrunn, Attenfeld, Bergen, Bertoldsheim, Burgmannshofen, Ellenbrunn, Erlbach, Joshofen, Hatzenhofen, Hütting, Kienberg, Mauern, Rennertshofen, Riedensheim, Rohrbach, Stepperg, Treidelheim, Trugenhofen und Unterstall. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/wasser-wird-wohl-bis-jahresende-gechlort-137689/
2020-07-10T06:47:45+02:00
HITRADIO RT1