Wegen Betrugs verurteilt: Mann behauptete in Diedorf Spenden zu sammeln

Im Diedorfer Ortsteil Anhausen hat ein Mann kurz vor Weihnachten behauptet, Geld für einen Fußballverein zu sammeln – jetzt wurde er wegen Betrugs verurteilt. Der 46-Jährige klingelte Ende vergangenen Jahres bei mehreren Leuten und behauptete, er würde im Namen des SSV Anhausen Geld für neue Trikots sammeln. Er bekam dreimal fünf Euro, also insgesamt 15. Die Sache flog auf und wird jetzt richtig teuer: Der Mann muss 1800 Geldstrafe bezahlen. Er war nämlich bereits vorbestraft. (az/ah)

800 800
https://www.rt1.de/wegen-betrugs-verurteilt-mann-behauptete-in-diedorf-spenden-zu-sammeln-69137/
2018-06-28T07:09:25+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg