Wegen Corona: Krankenhäuser in der Region verschärfen Besuchsregeln

Wegen der steigenden Coronazahlen verschärfen die Krankenhäuser in Augsburg Stadt und Land die Besuchsregeln. Damit Patienten und Mitarbeiter geschützt sind, dürfen Angehörige das Augsburger Uniklinikum nur noch in begründeten Ausnahmefällen betreten. Ausnahmen gibt es für Geburtstationen, die Kinderklinik oder auch wenn ein Patient im Sterben liegt. Die Klinikleitung geht davon aus, dass die Zahl der Covid19-Patienten in den nächsten Tagen und Wochen rasant steigen wird. Die zweite Corona-Welle wird das Klinikum laut Chefarzt Dr. Michael Beyer heftiger treffen als die erste. Stand heute wurden dort laut AZ über 50 Covid-Patienten uauf der Normalstation behandelt. Dazu kommen zwölf Intensivpatienten, von denen fünf beatmet werden müssen. An den Kliniken an der Paar in Aichach und Friedberg und an den Wertachkliniken in Bobingen und Schwabmünchen gelten ähnliche Besuchs-Regeln. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/wegen-corona-krankenhaeuser-in-der-region-verschaerfen-besuchsregeln-193223/
2020-10-24T13:48:56+01:00
HITRADIO RT1