Wegen gestiegener Unfallzahlen: A8 bekommt Tempolimit

Seit dem sechsspurigen Ausbau der A8 zwischen Augsburg und München gibt es dort täglich Unfälle und lange Staus. Jetzt soll in einem ersten Schritt ein variables Tempolimit München und Neusäß für mehr Sicherheit sorgen. Das Bundesverkehrsministerium hatte zuletzt bereits dem Bau von sogenannten Schilderbrücken zugestimmt. Das sind digitale Anzeigetafeln, die etwa vor Unfällen oder Stau warnen. Die Bauarbeiten sollen in rund drei Jahren beginnen und etwa zwei Jahre dauern. Die Kosten liegen bei rund 30 Millionen Euro und werden komplett vom Bund übernommen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/wegen-gestiegener-unfallzahlen-a8-bekommt-tempolimit-95704/
2019-03-25T05:42:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg