Wegen Maskenpflicht: Mann schlägt am Bahnhof Hochzoll Rentner ins Gesicht

Am Bahnhof Hochzoll hat ein Unbekannter einem schwerkranken älteren Mann mehrmals ins Gesicht geschlagen. Der Rentner hatte ihn gebeten, eine Schutzmaske aufzusetzen. Der 74-Jährige hatte sich gestern auf eine Bank am Bahnsteig 5 gesetzt. Dort saß schon ein etwa 30-Jähriger, der keinen Mund-Nase-Schutz trug. Weil der 74-Jährige schwer am Herzen erkrankt ist, bat er ihn, eine Maske aufzusetzen. Daraufhin schlug der Mann ihn zweimal mit der Faust ins Gesicht. Der Täter stieg daraufhin in den Zug und fuhr wohl bis zum Friedberger Bahnhof. Er wird als muskulös und etwa 1,90 m groß beschrieben. Der Mann hatte einen schwäbischen Dialekt und war schwarz bekleidet.(erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/wegen-maskenpflicht-mann-schlaegt-am-bahnhof-kochzoll-herzkrankem-rentner-ins-gesicht-190738/
2020-10-09T18:01:26+02:00
HITRADIO RT1