Wegen WhatsApp in Haft

Ein 39-jähriger muss jetzt wegen besonders schlimmen WhatsApp Nachrichten für zwei Monate ins Gefängnis. Der Mann ist mehrfach vorbestraft. Im Juni verschickte er obszöne Nachrichten an ein bekanntes Paar aus Schwabmünchen. Kurz darauf drohte er dem Mann in einer Nachricht er werde ihn totschlagen, sollte er ihn auf der Straße treffen. Das Paar meldete den Fall. Der Angeklagte wurde wegen der Drohungen und Beleidigungen zu einer Gefängnisstrafe veruteilt. (sh/dc)

800 800
https://www.rt1.de/wegen-whatsapp-in-haft-26006/
2017-05-08T15:18:31+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg