Weitere Corona-Tote in Memmingen und Unterallgäu

In Memmingen ist ein weiterer Mensch an bzw. mit Corona gestorben. Die Person hat vor ihrem Klinikaufenthalt in einem Altersheim gewohnt. Auch das Unterallgäu meldet drei weitere Todesfälle – alle waren über 80 Jahre alt. Damit sind bis jetzt insgesamt 40 Unterallgäuer im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. Die 7-Tage-Inzidenz bleibt in etwa gleich hoch. Memmingen liegt aktuell bei einem Wert von 136. Das Unterallgäu meldet rund 160 Infizierte pro 100.000 Einwohner in einer Woche. Der höchste Wert aus unserer Region kommt aus dem Landkreis Günzburg. Hier liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 171.

800 800
https://www.rt1.de/weitere-corona-tote-in-memmingen-und-unterallgaeu-198149/
2020-11-18T06:15:38+01:00
HITRADIO RT1