Weitere Flüchtlingsfamilien ziehen in neue Meringer Asylunterkunft

Vor zwei Wochen sind die ersten Flüchtlinge in das neue Ankerzentrum in Mering gezogen. In dieser Woche sollen nochmal 44 dazukommen. Damit hat die Asylunterkunft fast 100 Bewohner. Insgesamt können dort bis zu 120 Menschen unterkommen. Innenminister Joachim Herrmann hatte bei seinem Besuch in der Unterkunft letzte Woche versichert, dass in Mering nur Familien untergebracht werden. Sie bleiben nur so lange, bis entschieden ist, ob sie in Deutschland Asyl bekommen oder in ihre Heimat abgeschoben werden. Das kann teilweise bis zu eineinhalb Jahre dauern. (dc/az)

800 800
https://www.rt1.de/weitere-fluechtlingsfamilien-ziehen-in-neue-meringer-asylunterkunft-107346/
2019-08-05T13:00:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg