Weiterer Corona-Todesfall an Altenheim

An dem von Corona betroffenen Altenheim in Ottobeuren gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen. Nach Angaben des Unterallgäuer Gesundheitsamtes ist eine 73-Bewohnerin gestorben, die zuvor positiv auf das Virus getestet wurde. Insgesamt hatten sich zehn Mitarbeiter und 20 Senioren infiziert, drei von ihnen sind noch im Krankenhaus. Am Maristenkolleg in Mindelheim musste fast eine ganze Jahrgangsstufe in Quarantäne geschickt werden, nachdem bekannt wurde, dass sich ein Schüler das Virus eingefangen hat. Heute werden knapp 80 Schüler getestet. Aktuell sind im gesamten Unterallgäu 65 aktive Fälle gelistet. In Memmingen sind keine neuen Infektionen gemeldet worden – es bleibt bei aktuell fünf. Im Landkreis Günzburg wurden sieben weitere Personen positiv getestet – damit steigt die Zahl aktiver Fälle auf 37.

800 800
https://www.rt1.de/weiterer-corona-todesfall-an-altenheim-188526/
2020-09-25T07:13:33+01:00
HITRADIO RT1