Weltweit größte Fridays for Future-Klimaschutz-Aktion: Schüler demonstrieren in Augsburg

Mehrere Wochen nach dem ersten Aufruf zur Kampagne „Fridays for Future“ sind auch in Augsburg am heutigen Freitag wieder hunderte Schüler aus der Region auf die Straße gegangen. Ab 11 Uhr fand auf dem Rathausplatz ein Schulstreik statt. Es war die bislang dritte Demo. Die Aktionen hatten vor allem bei Eltern und Lehrern für Diskussionen gesorgt, da die Demos wie heute in Augsburg während der Schulzeit stattfinden. Vorbild ist die schwedische Schülerin Greta Thunberg, die seit vielen Wochen freitags für den Kampf gegen den Klimawandel demonstriert, statt zur Schule zu gehen. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/weltweit-groesste-fridays-for-future-klimaschutz-aktion-500-schueler-in-augsburg-erwartet-94728/
2019-03-15T17:50:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg