Wende im Fall der tödlichen Schlägerei am Kö

Im Fall der tödlichen Prügelattacke am Augsburger Königsplatz sind wieder alle sieben Verdächtigen in Untersuchungshaft. Sechs von ihnen waren vor Weihnachten frei gekommen. Das Oberlandesgericht hat aber die Entscheidung aufgehoben. Der Anwalt eines Beschuldigten sagte uns das Gericht würde Flucht- und Verdunkelungsgefahr sehen. Die Richter wollten die weiteren Ermittlungen abwarten, um zu wissen, ob es doch eine Gruppendynamik gegeben habe. Der siebte der Gruppe, der 17-jährige mutmaßliche Haupttäter, sitzt seit seiner Verhaftung um Gefängnis. Er soll dem 49-Jahre alten Feuerwehrmann Anfang Dezember einen tödlichen Schlag versetzt haben. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/wende-im-fall-der-toedlichen-schlaegerei-am-koe-121242/
2019-12-28T13:52:58+02:00
HITRADIO RT1