Weniger jugendliche Komasäufer im Landkreis

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sind vergangenes Jahr 26 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus gelandet. Das zeigen aktuelle Zahlen der DAK-Gesundheit. Generell ist die Zahl der jungen „Komasäufer“ zwar im Vergleich zum Vorjahr um rund 35 Prozent gesunken – trotzdem bleibt das Trinken unter Schülern zwischen zehn und zwanzig Jahren ein Problem. Vor allem bei den Jungs: Es versetzen sich fast doppelt so viele männliche, wie weibliche Kinder- und Jugendliche in gefährliche Rauschzustände. Experten zufolge überschätzen sich viele und glauben, dass Alkohol dazu gehört, um Spaß zu haben. (jeh/cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/weniger-jugendliche-komasaeufer-im-landkreis-49690/
2017-12-11T06:22:22+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg