Weniger Reichsbürger im Kreis Neuburg-Schrobenhausen?

Die Behörden im Kreis Neuburg-Schrobenhausen müssen sich immer seltener mit mutmaßlichen Reichsbürgern beschäftigen. Das berichtet der Donaukurier. Viele Anhänger der Reichsbürgerszene beantragen beim Landratsamt einen Staatsgehörigennachweis. Dem Bericht zufolge waren es vor zwei Jahren noch rund 40-50 Anfragen im Jahr. Mittlerweile seien es fünf bis sechs pro Jahr. Unklar ist aber, ob die Szene allgemein kleiner wird, oder einfach seltener in Erscheinung tritt. Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland und ihre Einrichtungen, wie zum Beispiel Gerichte, nicht an. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/weniger-reichsbuerger-im-kreis-neuburg-schrobenhausen-87147/
2018-12-18T07:23:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg