Weniger Tote bei Verkehrsunfällen

Auf den Straßen im Kreis Neuburg-Schrobenhausen sind letztes Jahr weniger Menschen gestorben als noch 2016. Das geht aus der Verkehrsunfallstatistik 2017 hervor, die jetzt vorgestellt wurde. Vergangenes Jahr kamen drei Menschen bei Unfällen ums Leben; 2016 waren es noch sieben. Insgesamt ist die Zahl der Unfälle in der Region aber ansteigend. Vergangenes Jahr krachte es fast 2.861 Mal und damit über 150 Mal mehr als 2016. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/weniger-tote-bei-verkehrsunfaellen-56558/
2018-02-20T06:28:25+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg