Westendorf: Zigarettenautomat gesprengt – Komplize ermittelt

Vor zweieinhalb Jahren haben zwei Männer einen Zigarettenautomaten in die Luft gejagt – jetzt haben die Ermittler den zweiten Tatverdächtigen gefunden. Es handelt sich um einen 23-Jährigen. Er muss sich in der kommenden Woche vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten. Sein Komplize war bereits im Dezember zu zwei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Ihm hatten die Ermittler nachweisen können, dass er einen Zigarettenautomaten am alten Bahnhofsgebäude in Westendorf mit selbstgebautem Sprengstoff in die Luft gejagt hatte. Die Explosion war so heftig, dass sowohl der Automat selbst als auch Bargeld und Zigaretten zerstört wurden. Der Schaden lag damals bei fast 9.500 Euro. Vom Komplizen fehlte bislang jede Spur. (az)

800 800
https://www.rt1.de/westendorf-zigarettenautomat-gesprengt-komplize-ermittelt-74231/
2018-08-10T18:32:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg