Grundwasser rund um Neuburger Flugplatz mit PFC verseucht?

Ende August ist in Neuburg außerhalb des Flugplatzes PFC-belastetes Wasser gefunden worden. PFC kommt zum Beispiel im Löschschaum der Bundeswehr vor und steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Das Landratsamt will jetzt möglichst schnell klären, wie stark das Grundwasser rund um den Flugplatz mit PFC verseucht ist und hat Untersuchungen in Auftrag gegeben. Ab Februar soll ein Fachbüro Proben nehmen. Die ersten Ergebnisse sollen bereits im Frühjahr vorliegen. Dann können die Anwohner noch rechtzeitig darüber informiert werden, ob sie ihr Brunnenwasser nutzen können oder nicht. Die Detailuntersuchung des Grundwassers startet dagegen erst übernächstes Jahr. Je nach Ergebnis werden dann Maßnahmen ergriffen. Im schlimmsten Fall müsste zum Beispiel der kontaminierte Boden ausgetauscht werden. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/wie-stark-ist-das-grundwasser-rund-um-den-neuburger-flutplatz-mit-pfc-verseucht-86690/
2018-12-13T08:03:03+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg