Wieder verstärkt Einbrüche in der Region – unter anderem in Leitershofen und Schwabmünchen

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist während Corona deutlich zurückgegangen, denn die Leute halten sich mehr zuhause auf als sonst. In den letzten Tagen und Wochen gibt es laut Polizei aber wieder verstärkt Einbrüche und Einbruchsversuche, zuletzt in Leitershofen und Schwabmünchen. Allein der Sachschaden liegt bei 1500 Euro. Jetzt im Herbst steigt wieder die Gefahr der sogenannten Dämmerungseinbrüche – spätestens in zwei Wochen nach der Zeitumstellung (24.10.). Die Täter schlagen schon am frühen Abend zu, wenn noch niemand zuhause ist. Wer sich vorbereiten will: Die Polizei rät unter anderem zu Zeitschaltuhren, die automatisch das Licht einschalten. (cg/erl)

800 800
https://www.rt1.de/wieder-verstaerkt-einbrueche-in-der-region-unter-anderem-in-leitershofen-und-schwabmuenchen-190390/
2020-10-08T06:38:52+01:00
HITRADIO RT1