Winter-Unfälle: AIC5 weiter gesperrt, schwer verletzte Schrobenhausenerin in Spezialklinik

Das Winterwetter hatte die Region in den vergangenen Tagen fest im Griff. Die AIC5 zwischen Unterbernbach und Halsbach ist am heutigen Freitag weiter gesperrt. Donnerstagmorgen hatte eine 25-Jährige aus dem Schrobenhausener Land hier abgebrochenen Baumwipfeln ausweichen müssen, geriet ins Schleudern und krachte frontal in einen entgegenkommenden Kleinbus – sechs Berufsschüler und der Fahrer wurden leicht verletzt, sie wurden in die Krankenhäuser in Schrobenhausen und Aichach gebracht. Die Autofahrerin kam mit schweren Kopfverletzungen in eine Spezialklinik. Bei Hörzhausen ist gestern Morgen ein mit Holz schwer beladener Lastwagen in den Graben gerutscht, die Polizei ermittelt noch, wie genau es dazu kam. Die Straße war stundenlang gesperrt. Im Verlauf des Tages kam es zu weiteren kleineren Unfällen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/winter-unfaelle-aic5-weiter-gesperrt-schwer-verletzte-schrobenhausenerin-in-spezialklinik-88950/
2019-01-11T05:45:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg