Winterdienst trotz Corona-Pandemie im Dauereinsatz

Wegen der starken Schneefälle waren gestern und auch heute früh in der gesamten Region die Räum- und Streufahrzeuge im Dauereinsatz. In Augsburg rücken aktuell 150 Mitarbeiter bei glatten Straßen und Schneefall aus. Im Normalfall wären es bis zu 180 – wegen der Corona-Pandemie fallen aber mehrere Mitarbeiter aus, weil sie in Quarantäne müssen. Das kann dazu führen, dass die Räumarbeiten etwas länger dauern. In den Landkreisen Aichach-Friedberg und Augsburg sind bei Schnee knapp 60 Mitarbeiter im Einsatz. Auch die Polizei war gestern und heute immer wieder unterwegs, weil Auto- und LKW-Fahrer auf den glatten Straßen ins Rutschen geraten sind. Das hat am Morgen auf der A8 zwischen Adelzhausen und Dasing für Behinderungen gesorgt, aber auch auf der B2 bei Biberbach oder an der B300 zwischen Kühbach und Schrobenhausen. (dc/erl)

800 800
https://www.rt1.de/winterdienst-trotz-corona-pandemie-im-dauereinsatz-207633/
2021-01-14T06:14:05+01:00
HITRADIO RT1