Wohin mit dem Weihnachtsbaum in Corona-Zeiten?

Alle Jahre wieder dieselbe Fragen: Was machen wir jetzt eigenlich mit dem Chrisbaum? In Aichach und Friedberg haben den in den letzten Jahren immer die Pfadfinder eingesammelt, corona-bedingt geht das dieses Jahr nicht. Laut Landratsamt bleibt nur der Weg zum Wertstoffhof, der Baum kann aber auch kleingeschnitten in die Biomülltonne. Der Landkreis Augsburg hat eine extra Website beim Abfallwirtschaftsbetrieb eingerichtet, da ist aufgelistet, wie es die einzelnen Städte und Gemeinden handhaben. Achtung, hier dürfen die Christbäume nicht in die Biomülltonne. Und in Augsburg könnt ihr die Bäume wie gewohnt ab dem 7. Januar an den Straßenrand legen. Da werden sie dann mitgenommen. Wer nochmal die Kerzen am Weihnachtsbaum anzünden will, sollte unbedingt vorsorgen, denn mittlerweile sind die Weihnachtsbäume schon ziemlich trocken und brennen wie Zunder. Die Feuerwehr rät dazu, einen kleinen Feuerlöscher bereit zu halten. Und natürlich die brennenden Kerzen nicht aus den Augen zu lassen. (lt/cg)

800 800
https://www.rt1.de/wohin-mit-dem-weihnachtsbaum-in-corona-zeiten-205794/
2020-12-30T19:10:36+01:00
HITRADIO RT1