Wohnhaus in Geisenfeld brennt nieder: Drei Kinder schwer verletzt

In Geisenfeld ist am frühen Sonntagmorgen ein Wohnhaus niedergebrannt – sechs Menschen wurden teils schwer verletzt, darunter drei Kinder. Drei erwachsene Frauen konnten sich selbst vor den Flammen retten. Die drei Kinder zwischen vier und sechs Jahren mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie alle wurden mit schweren Rauchvergiftungen in eine Spezialklinik eingeliefert. Auch die drei Frauen wurden leicht verletzt im Krankenhaus behandelt. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf benachbarte Gebäude übergriffen, das Wohnhaus wurde laut Polizei aber völlig zerstört. Es ist einsturzgefährdet und wird derzeit gesichert. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Kripo ermittelt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/wohnhaus-in-geisenfeld-brennt-nieder-drei-kinder-schwer-verletzt-209334/
2021-01-18T06:12:36+01:00
HITRADIO RT1