Wohnungsbrand in Oberhausen

In der Donauwörther Straße in Oberhausen hat am Donnerstagmittag ein Wohnhaus gebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es qualmte so stark aus einer Wohnung im dritten Stock, dass die Rauchsäule schon von Weitem zu sehen war. Die Feuerwehr war mit zwei Drehleitern im Einsatz und rettete drei Menschen aus dem verrauchten Gebäude – eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte versuchten auch zwei Katzen aus der verrauchten Wohnung zu retten – ein Feuerwehrmann wurde dabei gebissen und ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Eine Katze überlebte nicht, die andere wurde mit Blaulicht in die Tierklinik gefahren. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der Schaden mehrere 10.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/wohnungsbrand-in-oberhausen-61719/
2018-04-12T13:52:45+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg