Zahlen aus der aktuellen Kriminalitätsstatistik

Die Polizei Neuburg verzeichnet weiter einen Rückgang der Straftaten. 2019 waren es rund 2.300 Fälle und damit 1 Prozent weniger als im Jahr davor. Schon da hatte es weniger Straftaten gegeben. Die Polizei Neuburg hat es vor allem mit Diebstählen zu tun. Die Aufklärungsquote ist gestiegen und liegt bei fast 73 Prozent. Letztes Jahr gab es unter anderem weniger Körperverletzungen dafür mehr Straßenkriminalität,
Ähnlich sieht die Kriminalitätsstatistik für Schrobenhausen aus. Mit rund 1000 Straftaten in Schrobenhausen und Umgebung gab es in etwa so viele wie im Jahr davor. Aber die Aufklärungsquote ist auf 67 Prozent gestiegen. Insgesamt gab es weniger Körpervereltzungen und Diebstähle, dafür mehr Betrügereien. Vor allem bei den Schlägereien war häufig Alkohol im Spiel. Die größten Zuwächse an Straftaten gab es in Waidhofen mit 45 Delikten. Die größten Rückgänge wurden in Karlskron mit 95 Delikten registriert. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/zahlen-aus-der-aktuellen-kriminalitaetsstatistik-127383/
2020-03-15T08:37:02+02:00
HITRADIO RT1