Zebra-Hengst Goliath hat Augsburger Zoo verlassen

Der Augsburger Zoo hat ein Zebra weniger – Zebra-Hengst Goliath ist vorgestern nach Italien gefahren worden. Er ist zehn Jahre alt, und ist der Vater von drei Fohlen. Eines davon hatten vergangenes Jahr RT1 Hörer benannt: Es heißt Kiana. Die anderen beiden heißen Hasani und Mala. Vater Goliath soll jetzt im italienischen Zoo weiter für die Zucht eingesetzt werden. Laut Zoo-Chefin Barbara Jantschke hat er die Fahrt gut überstanden. Der italienische Zoo Parco Natura Viva am Gardasee war begeistert, wie ruhig der Hengst sich bei der Ankunft verhielt. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/zebra-hengst-goliath-hat-augsburger-zoo-verlassen-93292/
2019-02-28T06:16:45+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg