Zehnjähriger Augsburger kassiert Strafanzeige

Auf dem Plärrerparkplatz in Augsburg hat ein Mann seinen 10-jährigen Sohn ans Steuer gesetzt – um ihm Autofahren beizubringen. Eine Polizeistreife traute ihren Augen nicht: Gegen halb sieben Uhr abends sahen sie am Dienstag (29.05.) ein Kind über den Parkplatz fahren. Der 10-Jährige saß am Steuer – sein 41-jähriger Vater saß auf der Rückbank und erteilte dem Kind Anweisungen. Der Mann sagte den Polizisten, er habe seinem Sohn das Autofahren beibringen wollen. Sowohl er, als auch sein Sohn wurden angezeigt. Da der 10-Jährige strafunmündig ist, muss er sich wegen der Fahrt aber nicht verantworten. (erl/ff)

800 800
https://www.rt1.de/zehnjaehriger-augsburger-kassiert-strafanzeige-66043/
2018-06-01T11:15:51+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg