Zerbrochenes Glas in den Hals gerammt: Familienstreit in Stadtbergen endet fast tödlich

Versuchter Totschlag: In einer Wohnung in Stadtbergen haben sich zwei Stiefbrüder gestern Abend gestritten: Ein 42-Jähriger nahm am Ende ein zerbrochenes Glas und rammte es einem 27-Jährigen in den Hals. Der wurde schwer verletzt und musste not-operiert werden. Der 42-Jährige wurde noch in der Wohnung festgenommen und sitzt im Gefängnis. Ein Ermittlungsrichter am Augsburger Amtsgericht erließ heute Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährliche Körperverletzung. (az)

800 800
https://www.rt1.de/zerbrochenes-glas-in-den-hals-gerammt-mann-aus-stadtbergen-not-operiert-82715/
2018-11-07T18:30:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg