Zu wenig Kinder-Betreuungsplätze – Eltern verklagen Stadt Augsburg

In Augsburg fehlen derzeit rund 500 Betreuungsplätze für Kinder. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Situation damit noch einmal verschärft. Bei der Stadt ist mittlerweile auch die erste Klage eingegangen. Denn Eltern haben seit sechs Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Ob sich noch eine Lösung finden lässt, ist unklar. Möglicherweise muss die Stadt sogar Schadensersatz zahlen. Die Stadt geht davon aus, dass sich die Situation nächstes Jahr entspannen wird. Dieses und nächstes Jahr werden 1700 Betreuungsplätze geschaffen.(mac)

800 800
https://www.rt1.de/zu-wenig-kinder-betreuungsplaetze-eltern-verklagen-stadt-augsburg-104753/
2019-07-05T08:58:55+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg