Zugunfall am Oberhauser Bahnhof: Ist wieder ein vergessener Bremskeil schuld?

Die Bundespolizei sucht weiter nach der Ursache für den Güterzug-Unfall am Oberhauser Bahnhof und befragt zurzeit Bahnmitarbeiter in Augsburg. RT1-Informationen zufolge war ein auf dem Gleis vergessener Bremskeil Schuld daran, dass drei Waggons am Freitag aus den Schienen sprangen – und neben den Gleisen weiterfuhren. Seitdem gibt’s ein Chaos im Bahnverkehr. Züge fallen aus oder werden umgeleitet. Die Behinderungen sollen voraussichtlich noch bis Mittwoch andauern. Laut Bundespolizei deutet einiges auf menschliches Versagen hin. Ein technischer Fehler kann aber noch nicht ausgeschlossen werden. Schon vor einem Jahr war am Augsburger Hauptbahnhof ein Güterzug entgleist – der Grund damals: Ein vergessener Bremskeil. (erl/az)

800 800
https://www.rt1.de/zugunfall-am-oberhauser-bahnhof-ist-wieder-ein-vergessener-bremskeil-schuld-92420/
2019-02-18T16:24:16+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg