Zusmarshausen: LKW prallt gegen Hirschkuh

Vergangenen Samstag ist auf der A8 ein LKW mit einer Hirschkuh zusammengeprallt. Zunächst hatte der Fahrer nichts bemerkt und das Tier unter dem Laster mitgeschleift. Zeugen machten ihn später darauf aufmerksam, dass sein LKW Diesel verliert. Durch den Aufprall wurde der Tank beschädigt, so dass rund 500 Liter Diesel ausliefen. Der 39-Jährige Fahrer dichtete sämtliche Gullideckel in der Nähe mit Plastiktüten ab, damit nichts in den Boden und somit ins Wasser sickern kann. Anschließend versuchte er mit vollem Körpereinsatz, das Loch im Tank zu stopfen. Danach musste er von der Feuerwehr mit dem Feuerwehrschlauch abgeduscht und so vom Diesel befreit werden. Der Sachschaden wird auf rund 11.500 Euro geschätzt. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/zusmarshausen-lkw-prallt-gegen-hirschkuh-28363/
2017-08-28T14:33:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg