Zwei Männer wegen Drogenhandel in der Region verurteilt

Zwei Männer haben in Karlshuld, Neuburg und Ingolstadt mit Cannabis gehandelt – sie sind jetzt verurteilt worden. Die heute 42- und 43-Jährigen hatten in Tschechien kiloweise Marihuana gekauft und dann in der Region weiterverkauft. Der eine soll dabei hauptsächlich für den Drogen-Kauf und -Schmuggel zuständig gewesen sein, der andere für den weiteren Handel damit. Verdeckte Ermittler des Landeskriminalamts überführten die Männer im vergangenen Herbst. Einer der Männer muss zwei Jahre und neun Monate ins Gefängnis und 31.200 Euro bezahlen – er besaß zusätzlich zum Drogengeschäft auch noch unerlaubterweise eine halbautomatische Schusswaffe. Der zweite Verurteilte muss ein Jahr und sechs Monate in Haft und 1000 Euro zahlen. Das Urteil des Amtsgerichts Ingolstadt ist noch nicht rechtskräftig. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/zwei-maenner-wegen-drogenhandel-in-der-region-verurteilt-67753/
2018-06-20T05:58:39+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg