Zwei Menschen bei Autounfall bei Ried schwerst verletzt

Nach dem schweren Autounfall am Donnerstagabend bei Ried im Landkreis Aichach-Friedberg soll ein Gutachter die Ursache klären. Bei dem Unfall wurden eine Frau aus Ried und ein Mann aus Mering schwerst verletzt. Die 49-jährige Frau war auf der Staatsstraße zwischen Ried und Odelzhausen auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Auto des Meringers frontal zusammengestoßen. Zwei Rettungshubschrauber brachten die beiden Verletzten ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 70.000 Euro. Die Straße war nach dem Unfall stundenlang komplett gesperrt. Die Polizei ordnete bei der Unfallverursacherin eine Blutentnahme an, möglicherweise war sie betrunken. Sie war vor dem Unfall schon einmal auf die Gegenfahrbahn geraten. (az/cg)

800 800
https://www.rt1.de/zwei-menschen-bei-autounfall-in-ried-schwerst-verletzt-70274/
2018-07-07T09:24:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg