Schwere Unfälle in Augsburg: Drei Schwerverletzte – und Gaffer sorgen für Ärger

Bei zwei schweren Unfällen sind in der Nacht auf Samstag drei Menschen schwer verletzt worden, fünf weitere leicht. Alkohol hatte keiner der Beteiligten getrunken, das hat die Polizei auf RT1-Anfrage mitgeteilt.

Gaffer filmt Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Kurz vor Mitternacht passierte an der Kreuzung an der Blauen Kappe/Klinkertorstraße der erste Unfall. Eine 25-Jährige Autofahrerin wollte von der Gesundbrunnenstraße in die Klinkertorstraße abbiegen, obwohl das dort nicht erlaubt ist. Sie krachte mit dem entgegenkommenden Geländewagen eines 25-Jährigen zusammen. Das Auto der Frau wurde in die Abgrenzungsmauer der dortigen Tankstelle geschleudert. Auf dem Rücksitz wurden ein 28-Jähriger und seine 27-jährige Ehefrau eingeklemmt. Beide mussten von der Feuerwehr befreit werden, sie kamen schwer verletzt in die Augsburger Uniklinik.

Wegen des Plärrers und des AEV-Heimspiels waren zu dem Zeitpunkt viele Menschen in der Stadt unterwegs. Laut Polizeieinsatzzentrale gab es deshalb viele Ersthelfer, es kam aber auch zu unschönen Szenen, weil Gaffer herumstanden. Einem Mann nahmen die Polizisten sogar das Handy ab, weil er die Verletzten filmte.

Fahranfänger will auf nasser Straße driften

Etwa eineinhalb Stunden später passierte wenige hundert Meter weiter der nächste Unfall. Ein 18-jähriger Fahranfänger wollte von der Grottenau aus in die Schaezlerstraße driften. Er war zu schnell unterwegs und hatte die nasse Fahrbahn unterschätzt. Sein Auto rutschte an den Randstein, überschlug sich, krachte in einen Baum und dann in einen Straßenbeleuchtungsmasten. Das Auto kam auf der rechten Seite zum Liegen. Zwei 18-Jährige saßen auf dem Rücksitz, sie konnten sich selbst befreien. Der Fahrer und sein ebenfalls 18-jähriger Beifahrer wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten werden. Der 18-jährige Fahrer wurde schwer verletzt in die Uniklinik gebracht. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/zwei-schwere-unfaelle-in-augsburg-drei-schwerverletzte-feuerwehr-schneidet-menschen-aus-auto-und-viele-gaffer-sorgen-fuer-aerger-110044/
2019-09-07T07:40:07+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg