Zweite Fußball Bundesliga führt Videobeweis ein

In der zweiten Fußball Bundesliga redet ab der kommenden Saison der Videoschiri ein Wörtchen mit. Die Club-Verantwortlichen haben sich gestern für die Einführung des Videobeweises ausgesprochen. In dieser Saison wurde die Technik schon testweise eingesetzt: Bisher wurden mehr als 60 Fehlentscheidungen ermittelt. Auch der FC Ingolstadt hat für den Videoschiri gestimmt. Er mache den Fußball gerechter macht und verhindere gravierende Fehlentscheidungen vermieden, hieß es. Damit die Schanzer aber von der Technik profitieren können, müssen sie aber den Klassenerhalt schaffen. Aktuell sind sie Tabellenletzte. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/zweite-fussball-bundesliga-fuehrt-videobeweis-ein-95488/
2019-03-22T07:05:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg