Zweiter Bolzplatz für Neuburg

Am Nachmittag hat Oberbürgermeister Bernhard Gmehling den neuen Kunstrasenplatz am Jugendtreff hinter dem Landratsamt offiziell eröffnet. Die Anlage wurde in nur zwei Monaten gebaut. Die Kosten für das Projekt liegen bei 110.000 Euro. Die Hälfte davon stammt aus europäischen Fördergeldern, den Rest hat die Stadt Neuburg übernommen. Der neue Bolzplatz an der Donauwörterstraße ist der zweite in Neuburg. Ein weiteres Spielfeld gibt es im Ostend. In verschiedenen Gemeinden rund um Neuburg sind acht weitere Bolzplätze geplant. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/zweiter-bolzplatz-fuer-neuburg-79959/
2018-10-09T06:27:45+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg