Zwischenlandung wegen randalierendem Passagier

Wegen eines randalierenden Passagiers hat ein Flugzeug auf dem Allgäu Airport Memmingen außerplanmäßig zwischenlanden müssen. Drei Polizisten holten den 35-jährigen Nordiren aus dem Flieger – Einsatzleiter Andreas Ruepp:

Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde derMann in eine Klinik eingewiesen. Neben verschiedener Strafanzeigen wird ihm die Fluggesellschaft auch die Kosten für die Zwischenlandung in Rechnung stellen. Nach einer Stunde setzte die Ryanair-Maschine aus Dublin ihren Weiterflug nach Korfu fort.

800 800
https://www.rt1.de/zwischenlandung-wegen-randalierendem-passagier-183481/
2020-08-25T06:30:37+02:00
HITRADIO RT1